Buchdetails

Folge 6: H.G.Wells muss sterben

Die geheimen Akten des Sir Arthur Conan Doyle

Von Raimon Weber

Veröffentlichung: 20.11.14

Über das Buch

Akte 6 – Im Frühjahr 1921 erscheint Sir Arthur Conan Doyle in den heiligen Hallen der Universität von Oxford nicht nur der Geist eines im Ersten Weltkrieg gefallenen Soldaten, auch sein Schriftstellerkollege H.G. Wells lässt ihm dort mitteilen, dass Großbritannien in größter Gefahr sei.

Als die beiden Männer sich kurz darauf treffen, zeigt Wells Doyle ein Gerät, das eigentlich noch gar nicht existiert, und sagt, sie dürfen keine Zeit verlieren. Bald dient ihnen ein marodes Landhaus in der Grafschaft Oxfordshire als Ausgangspunkt für eine Reise ins Ungewisse. Die Mission: nichts weniger, als die britische Insel vor dem endgültigen Untergang zu bewahren.