Buchdetails

Folge 2: Der Geruch von Eis

Die geheimen Akten des Sir Arthur Conan Doyle

Von Raimon Weber

Veröffentlichung: 27.02.14

Über das Buch

Jeder kennt den ebenso scharfsinnigen wie exzentrischen Sherlock Holmes. Aber nur wenige wissen, dass sein Schöpfer Sir Arthur Conan Doyle seinem Pfeife rauchenden Meisterdetektiv in nichts nachstand. Doyle hatte einst als Schiffsarzt gearbeitet und im Zweiten Burenkrieg in Südafrika gekämpft, er interessierte sich für Mystizismus und Spiritismus und hat zahlreiche Reisen auf den Spuren des Okkulten unternommen.

Kurzbeschreibung:

Akte 2 – Wir schreiben das Jahr 1913. Die Besatzung einer einsamen Forschungsstation weit nördlich des Polarkreises bricht in Panik aus. Ihre Furcht treibt sie bis in den Selbstmord. Was haben die erfahrenen Männer in der schrecklichen Einsamkeit durchstehen müssen?
Der weltberühmte Schriftsteller reist mit einem Frachter nach Spitzbergen und trifft dort auf den letzten Überlebenden der Forschungsexpedition. Dem Wahnsinn nahe formuliert dieser nur ein einziges Wort. Doch was verbirgt sich dahinter? Doyle und seine Begleiter erwartet eine eisige Welt voller gespenstischer Mythen und Gefahren …